Warmer Rotkohlsalat mit Ras el Hanout

Dieser ungewöhnliche Rotkohlsalat wird warm serviert und überzeugt mit Fruchtigkeit und arabischen Aromen. Er ist voller Geschmack und Vitamine. Durchgezogen schmeckt er am besten! Probiere unser Rezept jetzt aus!

Rotkohl schnippeln

Schneide den frischen Rotkohl sehr fein, damit er nicht zu hart bleibt und gleichmäßig gart. Das geht entweder mit einem scharfen, langen Messer oder auch mit einem Gemüsehobel.

Rotkohl roh verwenden

Wenn du deinen marokkanischen Rotkohlsalat lieber als Rohkost servieren willst, knete ihn geschnitten in einer Schüssel etwa 10 Minuten lang kräftig mit etwas Salz. Lasse ihn danach mindestens eine Stunde lang stehen, damit er mürbe wird. dann kannst du ihn wie beschrieben weiterverarbeiten.  

rotkohlsalat-ras-el-hanout

Was passt dazu?

Du kannst den leckeren warmen Rotkohlsalat entweder als leichtes Hauptgericht mit Brot essen, oder ihn als Beilage für deftige Fleischgerichte reichen. Er ergänzt prima ein orientalisch angehauchtes Menü, zum Beispiel die Lamm-Köfte oder Couscous.

Probiere auch Krabbencocktail oder Mediterran eingelegten Tofu auf Feta-Art.

warmer-rotkohlsalat-marokko

Warmer Rotkohlsalat im marokkanischen Stil

Dieser ausgefallene Rotkohlsalat ist eine tolle Beilage für verschiedene Gerichte. Probiere ihn einfach mal aus, du wirst ihn mögen.
5 aus 2 Bewertungen
Zeitaufwand 25 Min.
Gericht Salat
Küche International
Portionen 4 Portionen
Kalorien 99 kcal

Hilfsmittel

Zutaten  

  • 1 Rotkohl kleiner Kopf
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 1 Handvoll Rosinen oder Cranberrys
  • 60 g Joghurt
  • ½ Zitrone
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Koriander
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Ras el Hanout Gewürz

Anleitungen 

  • Den Strunk des Rotkohls entfernen und in dünne Streifen schneiden. Die geschälte Zwiebel ebenfalls in feine Streifen schneiden. Die gewaschene, geschälte Karotte in gleichmäßig große Julienne-Streifen schneiden.
    Die Rosinen in etwas warmem Wasser einweichen.
  • Etwas Öl in einer großen Pfanne oder in einem Wok erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten, bis sie weich sind. Nun die Rotkohl-Streifen sowie die Karotten-Streifen hinzufügen und für etwa 11 Minuten anbraten. Dabei gelegentlich umrühren. Das Gemüse sollte noch Biss und seine Farbe haben.
  • Anschließend die Soße zubereiten. Dazu etwas Olivenöl, den Saft einer halben Zitrone sowie das Joghurt vermischen. Die eingeweichten Rosinen abtropfen und hinzugeben. Die Gewürze hinzufügen und alles gut verquirlen.
  • Abschließend zu dem gegarten Gemüse geben und gut vermischen. Den Salat noch warm genießen.

Nährwerte

Serving: 1PortionCalories: 99kcalCarbohydrates: 22gProtein: 4gFat: 1gCholesterol: 2mgSodium: 86mgPotassium: 678mgFiber: 6gSugar: 11gVitamin A: 7472IUVitamin C: 124mgCalcium: 134mgIron: 2mg
Keywords Kohl
Hat dir das Rezept gefallen? Teile es auf Pinterest @goldenpearfood.
Share on Twitter Share on Facebook

Image credits: Unless otherwise stated: ©Angela Darroch, ©Pro Stock Media via Canva.com or ©Unsplash.com.

As an Amazon affiliate, I earn from qualifying purchases. The links marked with an asterisk (*) are so-called commission links. If you click on one of these links and make a purchase, I receive a commission from your purchase. This income helps us to run this website and to provide our recipes free of charge. The price does not change for you.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen





*