Klassischer Krabbencocktail

Du suchst nach einem köstlichen Fischgericht, mit dem du deine Gäste beeindrucken kannst? Dann ist ein Krabbencocktail genau das Richtige für dich! Diese klassische Vorspeise ist einfach zuzubereiten und kommt bei den Gästen immer gut an.

Der pikante kleine Salat besteht aus gekochten und gekühlten Garnelen und einer Soße aus Mayonnaise, Ketchup und Meerrettich. Krabbensalat wird oft als Vorspeise serviert, kann aber auch als Hauptgericht oder als leichter Snack genossen werden.

Die Geschichte der berühmten Vorspeise

Das Gericht hat eine ungeklärte Herkunft, aber viele glauben, dass es von einem Bergarbeiter aus Kalifornien im 19. Jahrhundert erfunden wurde, der zum ersten Mal Austern im Glas mit einer Soße vermischte, aber das Golden Gate Hotel in Las Vegas war das erste, das 1959 einen 50-Cent-Shrimp-Cocktail servierte.

Krabbencocktail wurde in einem Tulpenglas mit Cocktailsauce serviert während die Cocktailsauce normalerweise aus Ketchup und Meerrettich oder Ketchup mit Mayonnaise hergestellt wird. Dieses berühmte Gericht wurde in den 1960er bis 1990er Jahren besonders beliebt.

Der Garnelencocktail ist auch heute noch eine der beliebtesten Vorspeisen und wird oft mit verschiedenen Dip-Saucen serviert.

Variationen im Geschmack

Der Geschmack kann durch die Zugabe von anderen Zutaten wie

  • Worcestershire-Sauce
  • Tabasco-Sauce
  • Meerrettich
  • Chili oder scharfer Pfeffer verändert werden.

Anstelle von Garnelen kannst du auch andere Arten von Meeresfrüchten wie Krabbenfleisch, Hummer oder sogar Surimi verwenden. Die Krabbencocktailsauce ist ein Klassiker und passt zu verschiedenen Arten von frischen Salaten.

So wählst du die richtigen Garnelen aus

Wenn du Garnelen für einen Garnelencocktail auswählst, solltest du auf frische, ungekochte Garnelen achten, die rosa oder grau ( je nach Sorte) und fest sind. Wenn du gefrorene Garnelen verwendest, musst du sie vor der Verwendung über Nacht im Kühlschrank auftauen. Außerdem musst du die Garnelen entdarmen.

Reste aufbewahren

Da frische Mayonnaise rohes Eigelb enthält, sollten Reste von Krabbencocktails sofort verzehrt werden. Wenn du industrielle Mayonnaise verwendest, kannst du sie 1 Tag lang im Kühlschrank aufbewahren. Die Krabbencocktailsauce ist nicht zum Einfrieren geeignet.

Probiere auch Cremige Zucchinisuppe mit Briekäse oder Mediterran eingelegter Tofu auf Feta-Art.

krabben-garnelencocktail

Krabbencocktail

Krabbencocktail ist eine klassische Vorspeise, mit der du deine Gäste einfahc verwöhnen kannst. Du kannst ihn ganz einfach selbst machen.
Noch keine Bewertungen
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Vorspeise
Land & Region International
Portionen 4 Portionen
Kalorien 395 kcal

Zutaten 

  • 400 g Garnelen gekocht und geschält
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Tomatenketchup
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 4 Salatblätter zum Servieren
  • ½ grüne Gurke gewürfelt, optional
  • ½ Teelöffel Worcestershire Sauce optional

Für selbstgemachte Mayonnaise

  • 1 Eigelb
  • ½ Esslöffel Senf mild
  • 130 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Teelöffel Zitronensaft oder Weißweinessig

Anleitungen 

  • Um einen Krabbencocktail zuzubereiten, bereite zunächst die Cocktailsauce zu. Vermenge in einer kleinen Schüssel Ketchup und Meerrettich (oder Ketchup und Mayonnaise). Verrühre sie, bis sie glatt ist. Beiseite stellen.

Wenn du deine eigene Mayonnaise herstellst:

  • Verrühre zunächst Eigelb, Zitronensaft, Senf und Salz miteinander. Gib dann langsam und unter ständigem Rühren das Öl dazu. Während das Öl eingearbeitet wird, beginnt die Mayonnaise einzudicken und eine cremige Konsistenz anzunehmen. Schmecke sie ab und mische sie mit dem Ketchup, wie oben beschrieben.
  • Als Nächstes füllst du einen großen Topf mit etwas Wasser und bringst es zum Kochen. Gib die Garnelen hinzu und koche sie zwei Minuten lang, oder bis sie gar sind.
  • Lass die Garnelen abtropfen und gib sie in eine große Schüssel. Gib die Cocktailsauce dazu und rühre um, bis sie bedeckt ist. Sofort servieren. Guten Appetit!

Nutrition

Serving: 1PortionCalories: 395kcalCarbohydrates: 1gProtein: 21gFat: 35gSaturated Fat: 4gPolyunsaturated Fat: 2gMonounsaturated Fat: 28gCholesterol: 210mgSodium: 130mgPotassium: 322mgSugar: 1gVitamin A: 94IUVitamin C: 1mgCalcium: 75mgIron: 1mg
Keyword Garnelen
Tried this recipe?Mention @mygoldenpearfood or tag #mygoldenpear!
Share on Facebook Share on Twitter

Image credits: Unless otherwise stated: ©Angela Darroch, ©Pro Stock Media via Canva.com or ©Unsplash.com.

As an Amazon affiliate, I earn from qualifying purchases. The links marked with an asterisk (*) are so-called commission links. If you click on one of these links and make a purchase, I receive a commission from your purchase. This income helps us to run this website and to provide our recipes free of charge. The price does not change for you.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen





*