Kartoffelsalat mit Frühlingszwiebeln

Unser einfaches Rezept für vegetarischen Kartoffelsalat mit Brühe und Lauchzwiebeln ist die perfekte Beilage zum Grillen, deutschen Küchenklassikern oder auch einfach so ein unkompliziertes Abendessen. Mit Essig und Öl zauberst du ein feines Aroma, dass den Geschmack der Kartoffeln gut herausholt.

Achte darauf, die Kartoffeln noch warm mit dem Dressing einzuweichen. So saugen Sie den ganzen Geschmack der Gemüsebrühe auf und bekommen den typisch deftigen Geschmack. Das ist das Geheimnis des guten, deutschen Kartoffelsalates.

Was kannst du noch hineintun?

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wenn es um Kartoffelsalat geht. Neben den klassischen Zutaten kannst du auch Folgendes nach Geschmack hineingeben:

  • gehackten Sellerie
  • Paprika, Erbsen, Karotten oder anderes Gemüse
  • Croutons
  • Rosinen
  • gewürfeltes Obst wie Pfirsich oder Mandarinen

Für Varianten mit Fleisch probiere es mit gewürfeltem Speck, Schinkenstreifen und angebratene Würstchen.

Probiere es mal mit Kürbis vom Grill, Das beste Rezept für Bratwurst-Pfanne oder Tofuspieße vom Grill.

kartoffelsalat

Einfacher Kartoffelsalat als Beilage

Kartoffelsalat ist ein Klassiker zum Grillen oder als Beilage für Deftiges. Mit nur wenigen Zutaten kannst du unser einfaches Rezept für Kartoffelsalat selbst machen.
5 aus 2 Bewertungen
Zeitaufwand 1 Std. 30 Min.
Gericht Salat
Küche Deutschland
Portionen 4 Personen
Kalorien 160 kcal

Hilfsmittel

  • Salatschüssel

Zutaten  

  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • ½ EL Kümmel
  • 180 ml Gemüsebrühe
  • 5 EL weißer Balsamico-Essig
  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen 

  • Die Kartoffeln gibst du mit der Schale in einen großen Topf, bedeckst sie mit Wasser und fügst Kümmel hinzu. Wenn das Wasser kocht, reduzierst du die Temperatur ein wenig. Dann müssen die Kartoffeln nur noch köcheln. Je nach Größe der Kartoffeln dauert es 20 bis 30 Minuten, bis sie gar sind.
    Am besten machst du eine Garprobe, indem du mit einer Gabel in eine Kartoffel stichst. Die Zacken der Gabel sollten ohne Widerstand in die Kartoffeln eindringen.
  • Aus Gemüsebrühe (frisch oder gekrönt) kochst du in der Zwischenzeit eine Gemüsebrühe, mischst sie mit 2 ½ EL Essig und schmeckst sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Dann nimmst den Topf vom Herd, schüttest das Kochwasser ab und schreckst die gegarten Kartoffeln mit kaltem Wasser ab. Schäle die Kartoffeln mit einem Messer noch heiß, schneide sie in Scheiben und gib sie in eine große Schüssel.
    Die warme Gemüsebrühe gießt du nun über die Kartoffelscheiben, die du vorsichtig unterhebst und mindestens eine halbe Stunde durchziehen lässt. Länger ist besser.
  • In der Zwischenzeit putzt und wäschst du die Frühlingszwiebeln und schneidest sie mit einem Messer in feine Ringe. Das Dressing bereitest du aus dem restlichen Essig, Senf und Öl zu. Die Zutaten sollten sorgfältig vermischt werden.
    Mische die Frühlingszwiebeln erst vor dem Servieren darunter, sonst wird der Salat zu "zwiebelig".
  • Zum Schluss gibst du die Lauchzwiebelringe zu dem Kartoffelscheiben, mischst das Dressing vorsichtig unter den Kartoffelsalat und schmeckst ihn eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer ab.

Nährwerte

Serving: 1PersonCalories: 160kcalCarbohydrates: 34gProtein: 4gFat: 1gMonounsaturated Fat: 1gSodium: 192mgPotassium: 817mgFiber: 4gSugar: 2gVitamin A: 189IUVitamin C: 39mgCalcium: 30mgIron: 2mg
Keywords Kartoffeln
Hat dir das Rezept gefallen? Teile es auf Pinterest @goldenpearfood.
Share on Twitter Share on Facebook

Image credits: Unless otherwise stated: ©Angela Darroch, ©Pro Stock Media via Canva.com or ©Unsplash.com.

As an Amazon affiliate, I earn from qualifying purchases. The links marked with an asterisk (*) are so-called commission links. If you click on one of these links and make a purchase, I receive a commission from your purchase. This income helps us to run this website and to provide our recipes free of charge. The price does not change for you.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen





*