Panettone mit schnellem Hefeteig

Panettone, der klassische italienische Weihnachtskuchen ist voller Geschmack. Mit unserem einfachen Rezept zauberst du einen fluffigen, relativ schnellen Panettone auf den Tisch. Probiere es aus.

panettone rezept hefeteig

Was ist Panettone?

Panettone ist ein klassischer Weihnachtskuchen, der seinen Ursprung in Mailand hat. Er ist heute in ganz Italien zum Symbol für Weihnachten geworden! Aber auch international ist er weit verbreitet und wird gerne gegessen. Er wird auch gerne als Gastgeschenk mitgebracht und am 25. Dezember nach dem Weihnachtsessen serviert.

Panettone wird mit einem gehaltvollen Hefeteig gebacken und mit Rosinen, Orangeat und Zitronat aufgepeppt. Traditionell wird er mit einem Weizensauerteig, dem Lievito Madre gebacken oder mit Bierhefe extra angesetzt. Es dauert damit mehrere Tage, ihn zu backen.

Die schnelle Variante aus unserem Rezept ist eine Alternative, die genauso lecker schmeckt. Generell gilt beim Backen mit Hefe aber: Je länger der Teig gehen kann, desto luftiger wird das Ergebnis.

panettone-stueck

Wie isst man Panettone?

Der hohe Kuchen wird senkrecht in Stück geschnitten. In Italien wird dazu ein süßes Getränk gereicht, wie süßer Wein oder Perlwein. Verbreitet ist es auch, ihn mit einer Creme aus Mascarpone zu servieren. Am Ende kannst du ihn aber so essen, wie du magst.

Unterschied zwischen Pandoro und Panettone?

Der wesentliche Unterschied zwischen Pandoro und Panettone ist die Beigabe Sauerteig sowie von Rosinen/Sultaninen und kandierter Orangen- und Zitronenschale im Panettone. Darüber hinaus ist die Form des Kuchens anders. Pandoro ist sternförmig, Panettone kuppelförmig.

panettone-puderzucker

Haltbarkeit und Lagerung

Panettone ist relativ lange haltbar. Hausgemachter Weihnachtskuchen ist mindestens 14 Tage, meist aber mehrere Wochen lang haltbar. Er sollte bei Zimmertemperatur und gut verpackt gelagert werden.

Probiere auch Haferkekse mit Nüssen, Tres Leches Kuchen (Milchkuchen) oder Weihnachtliche Ingwerplätzchen.

panettone-rezept-hefeteig

Einfacher Panettone mit Hefeteig

Panettone, der berühmte italienische Weihnachtskuchen, ist weich, fluffig und aromatisch. Er wird im Original mit Sauerteig hergestellt. Hier kommt ein schnelles Rezept mit Hefeteig.
Noch keine Bewertungen
Gesamtzeit 16 Stunden
Portionen 10 Stücke

Zutaten 

  • 40 g Hefe frisch
  • 130 ml Milch
  • 500 g Mehl
  • 250 g weiche Butter
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eigelb

Aromamischung

  • 10 g Honig
  • 80 g Orangeat
  • 80 g Zitronat
  • 200 g Rosinen
  • 80 g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Sonstiges

  • Semmelbrösel für die Form
  • 75 g Puderzucker

Anleitungen 

  • Für den Hefeteig erwärme die Milch handwarm und löse die frische Hefe darin auf. Das Mehl, die zimmerwarme Butter, Zucker, die Eigelbe und eine Prise Salz gibst du in eine große Rührschüssel, verrührst es gut. Füge dann die in Milch aufgelöste Hefe hinzu.
    Knete alles mit dem Knethaken in ca. 10 Minuten zu einem Teig. Decke ihn ab und lasse ihn mindestens 3 Stunden gehen.
  • Zitronat und Orangeat hackst du mit einem Messer klein. Erwärme den Honig in einem Topf und gib den Zucker mit einem Schwapp Wasser hinein. Rühre alles um und lasse es kurz köcheln, bis der Zucker aufgelöst ist. Nimm den Topf vom Herd und gib nun Vanilleschote und alle Trockenfrüchte hinzu. Lasse diese Aromamischung bis zur Verarbeitung durchziehen.
  • Vermische nach dem Gehenlassen den Hefeteig mit der Aromamischung und knete alles mit den Händen gut durch. Schlage dabei den Teig übereinander und knete dann mit den Handballen aus.
  • Lege eine Papierform in eine Panettonebackform. Fülle nun den Teig in die vorbereitete Backform und lasse ihn abgedeckt bei Zimmertemperatur erneut 1 Stunde gehen.
    Besonders gut und locker wird der Teig, wenn du ihn nun abgedeckt noch einmal für 12 Stunden in den Kühlschrank stellst. Du kannst ihn aber auch gleich backen.
  • Den Backofen heizt du auf 200 °C (180 °C Umluft) vor.
  • Schneide den Teig auf der Oberfläche kreuzweise ein.
    Stelle die Backform mit dem Teig hinein und backe ihn für 10 Minuten bei der hohen Temepratur. Stelle sie dann auf 180° C herunter und backse ihn für ca. 45 Minuten weiter.
    Damit er nicht zu dunkel wird, decke ihn eventuell in den letzten zwanzig Minuten mit Backpapier ab.
  • Nach dem Backen lässt du den Panettone in der Form auf dem Kuchengitter abkühlen. Lasse ihn einen Tag ruhen.
  • Zerlasse am nächsten Tag in einem Topf etwas Butter, bestreiche den noch italienischen Weihnachtskuchen damit und bestäube ihn großzügig mit Puderzucker.
Keyword Weihnachten, winter
Tried this recipe?Mention @mygoldenpearfood or tag #mygoldenpear!
Share on Facebook Share on Twitter

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertungen