Käsekuchen mit Himbeeren und weißer Schokolade, nobake

Dieser Himbeer-Käsekuchen mit weißer Schokolade ist ein köstliches und einfach zuzubereitendes Dessert. Das Beste: Du mußt ihn nicht backen, er muss nur eine Weile im Kühlschrank kühlen. Die cremige Füllung aus weißer Schokolade und Himbeeren wird mit frischen Himbeeren und Streuseln getoppt.

Du wirst dich nicht mit einem Stück dieses köstlichen und einfachen Desserts begnügen können! Die reichhaltige weiße Schokolade in Kombination mit der subtilen Säure von Himbeeren ist einfach köstlich.

Der Kuchen ist perfekt für jede Gelegenheit – selbst wenn du eine Party oder ein Familientreffen veranstaltest, wird es alle glücklich machen.

Welche Kekse kann ich nehmen?

Grundsätzlich kannst du jede Art von Keksen als Boden und Streusel für deinen Himbeer-Cheesecake benutzen. Am besten schmecken Butterkekse, Amarettini oder Zwieback.

Tipps für einen perfekten Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

  • Benutze weiße Schokolade von guter Qualität für deinen Käsekuchen – sie macht den Unterschied im Geschmack aus.
  • Achte darauf, dass dein Frischkäse Zimmertemperatur hat, bevor du mit dem Verrühren der Zutaten beginnst, damit er geschmeidiger wird.
  • Gib ein wenig Zitronensaft in die Mischung, um die Süße der weißen Schokolade auszugleichen.
  • Verwende frische Himbeeren für deinen Käsekuchen, um den besten Geschmack und die beste Farbe zu erhalten. Im Notfall gehen aber auch gefrorene, die du vorher auftauen lässt.
  • Kühle deinen Käsekuchen vor dem Servieren lange genug, damit er eine schnittfeste Konsistenz bekommt.
kasekuchen-himbeeren

Den Kuchen aufbewahren

Um deinen Himbeer-Käsekuchen mit weißer Schokolade aufzubewahren, solltest du ihn fest in Frischhaltefolie oder Alufolie einwickeln. Du kannst ihn auch in einen wiederverschließbaren Beutel geben, bevor du ihn in den Kühlschrank stellst.

Er hält sich im Kühlschrank bis zu vier Tage. Vor dem Servieren lässt du den Käsekuchen einfach 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen, bevor du ihn anschneidest.

Schokolade richtig schmelzen

Die weiße Schokolade für unser Rezept schmilzt du am besten im Wasserbad. Das Ergebnis ist eine glatte, glänzende Konsistenz. Du kannst dafür einen Topf und eine hitzebeständige Schüssel benutzen oder einen fertigen Wasserbadtopf.

So wird’s im Topf gemacht:

  1. Fülle einen mittelgroßen Topf mit etwa 5 cm Wasser und stelle ihn auf niedrige Hitze. Hänge eine hitzebeständige Schüssel in den Topf und achte darauf, dass der Boden der Schüssel das Wasser nicht berührt.
  2. Gib die weiße Schokolade grob zerbrochen in die Schüssel und rühre gelegentlich um, bis sie vollständig geschmolzen ist.
  3. Wenn die Schokolade zu dick wird, nimm die Schüssel aus der Pfanne und stell sie ein paar Minuten beiseite, damit sie etwas abkühlt, bevor du sie erneut umrührst.
  4. Sobald die Schokolade geschmolzen und glatt ist, kannst du sie nach Belieben verwenden. Wenn du sie nicht sofort verwendest, fülle sie in einen hitzebeständigen Behälter und bewahre sie bis zur Verwendung an einem kühlen, trockenen Ort auf.

Probiere auch Fruchtiges Himbeersorbet oder Original Tres Leches Kuchen (Milchkuchen).

keasekuchen-weisse-schokolade-himberen

Käsekuchen mit Himbeeren und weißer Schokolade

Dieser leckere Himbeer-Käsekuchen kommt ganz ohne Backen aus. Die Mischung aus cremiger Füllung und feiner Säure der Himbeeren macht diesen Kuchen zu einem Meisterwerk.
5 aus 1 Bewertung
Zeitaufwand 3 Stdn. 25 Min.
Gericht Dessert
Küche International
Portionen 8 Stücke
Kalorien 380 kcal

Hilfsmittel

  • Springform*

Zutaten  

Für den Boden

  • 185 g Butterkekse
  • 45 g Butter geschmolzen
  • 30 g Pralinen optional, oder Schokolade, zerkleinert

Für die Käsekuchenfüllung

  • 300 g frische Himbeeren
  • 300 ml Joghurt 10% Fett, 5 % mind.
  • 150 g Frischkäse Vollfett
  • 45 g Puderzucker
  • 100 g weiße Schokolade geschmolzen
  • 3 Blätter Blattgelatine weiß oder rot

Anleitungen 

  • Fette eine runde 24-26 cm Springform ein.
  • Zerdrücke die Kekse, bis sie wie feine Brotkrümel aussehen. Füge die geschmolzene Butter und die kleingehackten Pralinen oder Schokolade hinzu, falls du sie verwendest.
    Gut vermischen und in die Kuchenform geben.
    Mit der Rückseite eines Löffels fest andrücken, bis ein glatter, fester Keksboden entsteht. Kühl stellen, bis die Käsekuchenmischung fertig ist.
  • Püriere dann etwa 2/3 der Himbeeren (der Rest ist für die Dekoration) in einem Mixer und streiche sie dann durch ein Sieb. Die Hälfte des Pürees zurückbehalten; den Rest wieder in den Mixer geben, Joghurt, Frischkäse, Puderzucker und geschmolzene Schokolade dazugeben und so lange mixen, bis die Masse gut vermischt ist und eine gleichmäßige Farbe hat.
  • Weiche die Gelatineblätter in einer Schüssel mit kaltem Wasser für 4 Minuten ein. Nimm sie aus dem Wasser und drücke das überschüssige Wasser aus. In einem Topf bei schwacher Hitze zum Schmelzen bringen.
    Gib die geschmolzene Gelatine zur Käsekuchenmischung und verrühre sie erneut, bis sie gut eingearbeitet ist. Gieße die Käsekuchenmischung in deine Kuchenform.
  • Gib nun das vorhin zurückgehaltene Himbeerpüree hinein und verteile es mit einem Messer, so dass ein marmoriertes Muster entsteht.
    Streue die restlichen Himbeeren darüber und stelle den Kuchen für 3 – 4 Stunden kalt.

Nährwerte

Serving: 1StückCalories: 380kcal
Keywords Himbeeren, Käsekuchen
Hat dir das Rezept gefallen? Teile es auf Pinterest @goldenpearfood.
Share on Twitter Share on Facebook

Image credits: Unless otherwise stated: ©Angela Darroch, ©Pro Stock Media via Canva.com or ©Unsplash.com.

As an Amazon affiliate, I earn from qualifying purchases. The links marked with an asterisk (*) are so-called commission links. If you click on one of these links and make a purchase, I receive a commission from your purchase. This income helps us to run this website and to provide our recipes free of charge. The price does not change for you.

Last update on 27.09.2022 / Affiliate links / Images from Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertungen





*